SNOLLABSAG
Am Donnerstag, den 21. Juni 2012 vor dem Interdisziplinären Forschungszentrum der Justus-Liebig-Universität.

snollabsag


„Was bauen die da? Und was soll das werden?“

In die Dämmerung hinein baut AKKU – Arbeiten mit Alltag nonstop an SNOLLABSAG – einem strahlend weißen Konglomerat, das sich zunehmend verdichtet. Hoch aufstrebend wächst eine Skulptur aus Luft, ein Zeichen aus Ballons, das nichts bezeichnet und beständig vom Wind zu neuen Formationen geordnet wird. Etwas Schlichtes in Weiß – eine schwebende Zusammenballung – eine leuchtende Projektionsfläche.

Als hätte Alexis Sorbas einen dramaturgischen Gruß geschickt, kommt das Finale vorzeitig und spektakulär. Es war anders geplant und hätte doch nicht schöner enden können.


Galerie SNOLLABSAG

28 Bilder in der Galerie

_LATESTUPDATE[|profil.jwagner], 01. Jan 1970 01:00